Meine 10 Lieblingsserien auf Amazon Prime Video

Meine 10 Lieblingsserien auf Amazon Prime Video

Meine Top 10 Lieblingsserien auf Amazon Prime VideoAmazon bietet Prime Kunden nicht nur viele Filme, sondern auch eine Menge Serien. Diese sind im Prime Angebot enthalten und bieten eine große Vielfalt.

Was meine 10 Lieblingsserien auf Amazon Prime Video sind und warum, erfahrt ihr im Folgenden. Zudem gibt es noch ein paar mehr Serien-Empfehlungen, denn die Auswahl ist wirklich groß.

Meine 10 Lieblingsserien auf Amazon Prime Video

Amazon bietet eine Menge Serien an und ein großer Teil davon ist kostenlos* für Prime-Mitglieder. Die Auswahl ist dabei riesig, denn von ganz neuen Serien, bis hin zu alten Klassikern kann man hier sehr, sehr viel entdecken.

Dabei ist besonders auffällig, dass Amazon immer stärker auch eigene Serien produziert oder manche Serien auch von “richtigen” TV-Servern übernommen hat und weiterführt.

Meine aktuellen 10 Lieblingsserien auf Amazon Prime Video stelle ich euch nun vor.

  1. The Expanse

    4+ Staffeln | 46+ Folgen

    Basierend auf der Buchreihe The Expanse von Daniel Abraham und Ty Franck geht es in dieser Science Fiction Serie in das Sonnensystem, welches im 24.Jahrhundert zum Teil besiedelt ist. Doch die Zukunft ist düster, es gibt Überbevölkerung und das Leben ist hart.

    In der Serie wird ein faszinierendes, wenn auch kein schönes Bild der Zukunft gezeichnet. Zudem sind die politischen Verwicklungen spannend.

    Die Charaktere gefallen mir sehr und optisch ist die Serie ebenfalls eine Wucht. Nach 3 Staffeln hat SyFy die Serie eingestellt, aber sie wurde von Amazon aufgenommen und eine vierte Staffel ist erschienen.

  2. The Man in the High Castle

    4 Staffeln | 40 Folgen

    In eine Alternativwelt geht es in The Man in the High Castle. In vier Staffeln tauchen wir in eine Welt ein, in der die Nazis der zweiten Weltkrieg gewonnen haben und sich mit den Japanern die USA teilen.

    Ich möchte den Inhalt nicht spoilern, aber natürlich steckt am Ende hier mehr dahinter, als man zuerst denkt. Optik und Stimmung der Serie sind jedenfalls beeindruckend und als Fan solcher Alternativ-Szenarien finde ich die Serie toll.

  3. Tales from the Loop

    1+ Staffel | 8+ Folgen

    Ganz neu ist die Serien-Adaption des Rollenspiels Tales from the Loop auf Amazon Prime Video, welches wiederum auf Gemälden von Simon Stålenhag basiert. Auch hierbei handelt es sich um eine Alternativwelt, in der in den 80er Jahren große Fortschritte bei der künstlichen Intelligenz erzielt wurden.

    Und nun sind riesige Roboter mit einem Eigenleben hier normal. Slow Science Fiction at its best. Ich mag den Stil der Serie sehr und kann die 8 Folgen der ersten Staffel sehr empfehlen.

    Nicht nur für Fans von Stranger Things auf jeden Fall einen Blick wert.

  4. Star Trek: Picard

    1+ Staffel | 10+ Folgen

    Was war ich von Star Trek: Discovery enttäuscht. Das hatte leider nichts mehr vom Star Trek Spirit. Um so mehr habe ich mich auf Star Trek: Picard gefreut und wurde nicht enttäuscht.

    Der alte Captain und Admiral Picard ist im Ruhestand, aber eine Begegnung lässt ihr wieder zu einer Mission aufbrechen, bei der wir nicht nur den Borg begegnen.

    Endlich geht es wieder um moralische Fragen und die alten Charaktere machen ihre Sache sehr gut. Perfekt ist sicher auch diese Serie nicht, aber für Star Trek Fans wieder ein Licktblick.

  5. Continuum

    1 (von 4) Staffel | 10 (von 42) Folgen

    Ziemlich untergegangen ist die Serie Continuum. Es handelt sich um eine kanadische Produktion, in der im Jahr 2077 Konzerne die Macht übernommen haben.

    Durch eine Zeitsprung gelangen Widerstandskämpfer ins Jahr 2012 und versuchen zu verhindern, dass es in Zukunft soweit kommt. Doch die Hauptdarstellerin will das verhindern.

    Insgesamt gibt es 4 Staffeln, wobei aber nur die erste bisher auf deutsch erschienen ist. Und nur die gibt es bei Amazon Prime Video. Ich finde die Serie dennoch sehr sehenswert.

  6. The Tick

    2 Staffeln | 22 Folgen

    Ziemlich abgefahren ist die Serie The Tick. Hier geht es um einen Superhelden, der zusammen mit einem Normalo versucht die Stadt zu retten.

    Aber es geht einiges schief und die Serie ist wirklich lustig. Ich kann ja teilweise Superhelden-Filme und -serien nicht mehr sehen, aber The Tick ist witzig. Nach 2 Staffeln war dann aber leider Schluss.

  7. The Boys

    1+ Staffel | 8+ Folgen

    Ebenfalls um Superhelden geht es in The Boys, aber diese Serie ist ganz anders. In der Zukunft gibt es viele Superhelden, die von Großkonzernen vermarktet werden.

    Die “Helden” sind nach außen hin wirklich heldenhaft, aber in der Realität sind sie böse, verkommen und missbrauchen ihre Superkräfte. Da macht die Serie auch um Splatter keinen Bogen. Die erste Staffel hat mir sehr gut gefallen.

  8. Blindspot

    4+ Staffeln | 89+ Folgen

    Erst vor kurzem entdeckt haben wir Blindspot. Eine Frau taucht komplett mit Tattoos übersäht auf dem Times Square auf. Jedes Tattoo führt das FBI zu neuen Fällen.

    Unterhaltsame Serie mit sympatischen Schauspielern, auch wenn nicht alle wirklich richtig gute Schauspieler sind. 😉

    Dennoch sehr unterhaltsam und auf Amazon Prime Video sind bereits 4 Staffeln verfügbar.

  9. James May: Unser Mann in Japan

    1 Staffel | 6 Folgen

    Mal was anderes als eine Fiktion-Serie ist diese Doku-Serie. James May ist besser bekannt von Top Gear, aber da ich kein großer Autofan bin, habe ich das kaum geschaut.

    In dieser kurzen Doku-Serie (6 Folgen) reist James nach Japan und erkundet das Land abseits typischer Touristen-Routen. Sehr schöne und interessante Einblicke, die bei mir gleich das Fernweh wecken.

  10. All or Nothing

    5+ Staffeln | 40+ Folgen

    In dieser Doku-Serie begleiten Kamerateams von All or Nothing immer ein Team durch eine gesammte Saison, was wirklich faszierende Einblicke bringt.

    Als Philadelphia Eagles Fan hat es mich gefreut, dass es auch eine Staffel gab, in der der frischgebackene Super Bowl Champion begleitet wurde. Aber natürlich gibt es noch andere Staffeln, mit den Arizona Cardinals, Los Angeles Rams, Dallas Cowboys und Carolina Panthers. In einem Ableger wurde das College Football Team der Michigan Wolverines begleitet.

    Für Football Fans sind das spannende Einblicke.

Welche der 10 Amazon Prime Video Serien gefällt euch am besten?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Viele, viele weitere Serien auf Amazon Prime Video

Das waren meine derzeitigen Lieblingsserien, aber natürlich gibt es auf Amazon Prime Video noch viel mehr.

So finde ich z.B. Mr. Robot und Doom Patrol sehr gut. The Orville hat mich als Star Trek Fan besser abgeholt, als die meisten Star Trek Serien der letzten 15 Jahre. Aber auch ältere Serien, wie The Mentalist oder The Quest finde ich sehr sehenswert. Ebenfalls sehr gut, wenn auch leider zu kurz, ist The Shannara Chronicles.

Schaut euch einfach mal auf Amazon Prime Video um, ihr werdet da eine Menge finden.

Zudem arbeitet Amazon natürlich an weiteren eigenen Serien. So dreht man derzeit eine Herr der Ringe Serie, auf die ich sehr gespannt bin.

Was sind eure Lieblingsserien?

Zum Schluss würde es mich natürlich sehr interessieren, was eure Lieblingsserien auf Amazon Prime Video sind.

Welche Geheimtipps könnt ihr geben und von welchen Serien ratet ihr lieber ab?

2 Gedanken zu „Meine 10 Lieblingsserien auf Amazon Prime Video“

  1. Unbedingt »The Orville« ansehen. Tolle Serie von Seth MacFarlane. Angefangen als Parodie, wird das eine richtig gute, fast schon ernsthafte Serie, die sich selbst aber nie zu ernst nimmt. Schaut man in einem Stück weg. Ging mir jedenfalls so.

    Ist wunderbare Hommage an Star Track, die auch entsprechend gut bewertet wurde, weil das anscheinend viele so sahen. Kann ich nur empfehlen und ich bin eigentlich gar kein Fan von SciFi. Das hier hat aber die perfekte Mischung aus Humor und Ernsthaftigkeit.

    PS: Nicht abschrecken lassen. Die Serie findet sich in den ersten Folgen erst noch. Es beginnt etwas »albern«, wird dann aber zunehmend besser. Die erste Staffel also durchschauen, bevor geurteilt wird.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar