Welche Streaming-Anbieter lohnen sich wirklich? Nur 3 für mich!

Welcher Streaming-Anbieter lohnt sich wirklich? Nur 3 für mich!Immer mehr Streaming-Anbieter drängen auf der Markt, aber welche Streaming-Anbieter lohnen sich wirklich?

Dieser Frage gehe ich heute nach und schildere dabei meine eigenen Erfahrungen. Zudem interessiert mich natürlich sehr eure Meinung dazu.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Welche Streaming-Anbieter nutzt ihr?

Obwohl die Zahl der Streaming-Abonnenten stagniert bzw. sogar zurückgehen soll, und durch die steigenden Lebenshaltungskosten das Geld bei vielen nicht mehr so locker sitzt, kommen immer neue Streaming-Anbieter auf den Markt.

Neben Netflix, Disney+, Amazon Prime und Apple TV gibt es mit Wow, Joyn und anderen eigentlich viel zu viele Anbieter. Zum einen findet man nirgends alles, so dass man ggf. mehrere Anbieter abonnieren muss, um alles Gewünschte zu sehen.

Zum anderen schafft man es aber auch gar nicht, die Dienste wirklich intensiv zu nutzen. Mittlerweile ist die Masse an Serien und Filmen einfach unüberschaubar.

Deshalb habe ich euch vor einer Weile gefragt, welche Streaming-Anbieter ihr nutzt. Hier ist das Ergebnis.

Welchen Streaming-Dienst nutzt du?

  • Netflix (33%, 266 Stimmen)
  • Amazon Prime* (31%, 254 Stimmen)
  • Disney+ (21%, 167 Stimmen)
  • keinen (5%, 40 Stimmen)
  • DAZN (4%, 35 Stimmen)
  • einen anderen (4%, 35 Stimmen)
  • YouTube Red (1%, 12 Stimmen)

Anzahl Teilnehmer: 417

Loading ... Loading ...

Mehr als 400 Leser haben an dieser Umfrage teilgenommen. An der Spitze ist es eng.

Netflix liegt unter meinen Lesern mit 33% knapp vor Amazon Prime* mit 31%. Netflix punktet natürlich vor allem mit dem großen Serien-Angebot, aus dem vor allem große Eigenproduktionen, wie Stranger Things, hervorstechen.

Amazon Prime hat ebenfalls viele Serien (auch eigene) im Programm, aber auch sehr viele Filme. Zudem ist es das Gesamtpaket des Prime-Abos, was noch mehr Vorteile bietet, wie etwa kostenlosen Versand.

Dahinter folgt mit immerhin 21% Disney+. Dort findet man neben den Disney-Filmen und vor allem aktuellen (Star Wars)-Serien inzwischen auch das umfangreiche Star-Film- und Serienpaket.

4% nutzen DAZN, wobei die Frage ist, wie sich dieser Wert seit der letzten massiven Preiserhöhung entwickelt hat. Ich habe DAZN jedenfalls gekündigt. Da ich kein Fussball-Fan bin, hat sich das einfach nicht mehr gelohnt und selbst dann …

Immerhin 1% nutzt YouTube Red und weitere 4% einen anderen Streaming-Anbieter, wie etwa Apple TV.

Welcher Streaming-Anbieter lohnt sich wirklich?

Steigende Energiepreise auf der einen Seite und die schiere Masse an Filmen und Serien auf der anderen Seite werfen allerdings die Frage auf, welcher Streaming-Anbieter sich wirklich lohnt.

Dazu habe ich eine neue Umfrage gestartet, die ihr im Folgenden findet. Bei welchem Anbieter findet ihr Preis/Leistung wirklich angemessen?

Welcher Streaming-Anbieter lohnt sich wirklich?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Welche Streaming-Anbieter ich nutze

Ich schaue vor allem gern Serien, aber auch immer wieder Filme. Deshalb habe ich natürlich auch den einen oder anderen Streaming-Anbieter abonniert.

Doch auch ich habe da natürlich in der Vergangenheit gemerkt, dass ich nicht mal annähernd genug Zeit finde, um mehrere Streaming-Anbieter wirklich auszunutzen.

Amazon Prime

Als langjähriger Amazon-Kunde bin ich schon ewig bei Prime dabei. Und damit natürlich auch bei den kostenlosen Film- und Serien-Angeboten von Amazon.

Da schauen wir auch immer wieder etwas, auch wenn ich Prime vor allem wegen des kostenlosen Versandes und der anderen Vorteile nutze.

Netflix

Netflix haben wir vor allem wegen unserer Töchter abonniert. Natürlich schauen wir da auch hin und wieder was, aber gar nicht mehr so häufig.

Disney+

Das ist derzeit mein Haupt-Streaming-Dienst, den meine Frau und ich am häufigsten nutzen. Star Wars und Marvel-Serien schauen wir uns natürlich an, aber auch coole neue Serien, wie Only Murders in the Building, gefallen uns.

Apple TV

Apple TV hatte ich zwischenzeitlich mal abonniert, vor allem um Ted Lasso weiterschauen zu können. Auch sonst gibt es da schon ein paar interessante Serien, aber in der Summe nutze ich es einfach nicht so regelmäßig. Deshalb abonniere ich da mal einen Monat und bin dann wieder raus.

DAZN

DAZN hatte ich eine ganze Weile abonniert, vor allem wegen US-Sport. Allerdings hat mich der Fussball-Fokus schon immer etwas genervt. Wenn man Football schaut und in jeder Werbepause kommt Bundesliga- und Champions League Werbung, kann das schon echt nervig sein.

Und so bin ich irgendwann ausgestiegen und schaue NFL lieber im Free TV bzw. über den NFL GamePass. Die aktuellste Preissteigerung bei DAZN fand ich zudem echt krass. 30 Euro pro Monat???

Was lohnt sich noch für euch?

Zum Schluss würde mich sehr interessieren, welcher Streaming-Anbieter sich für euch wirklich lohnt?

Hinterlasst gern einen Kommentar mit euren Erfahrungen und Meinungen.

Hat die aktuelle Preissteigerungs-Welle zudem dafür gesorgt, dass ihr Streaming-Anbieter-Abos gekündigt habt oder es tun werdet?

Schreibe einen Kommentar